Anfangs etwas klären

 

Bist Du neu auf dieser Seite? Hier wird nichts verkauft. Trotzdem neugierig auf diese beiden Hübschen?

Dann solltest Du
      1. "Das Geheimnis der Kiste" lesen.

Noch neugieriger geworden?

Dann kannst Du

      2. "Leseproben" von willkürlich herausgegriffenen Beispielen testen.

Interesse geweckt?

Dann musst Du
      3. die Briefe dieses Pärchens in chronologischer Folge lesen.

 

Der erste Brief trägt das Datum 24. November 1913.
Er ist am 24. November 2013 (also 100 Jahre später) hier erschienen,
zunächst unter dem Menüpunkt "Aktueller Brief".
Zum Datum des folgenden Briefes (hier vom 28. November 1913) wurde er als aktueller Brief von diesem nächsten abgelöst und wanderte in das Jahresarchiv "1913".
In dieser Art und Weise erfolgte, Brief für Brief, die Veröffentlichung für den weiteren Zeitraum bis zum Ende des Ersten Weltkrieges 1918
 
Wir haben die Verfahrensweise, die Briefe "quasi live", exakt 100 Jahre nach  Entstehungsdatum, online zu stellen, für den beabsichtigten Zeitraum des Ersten Weltkrieges durchgehalten. Das allgemeine Interesse an dem weiteren Verlauf der Liebesbeziehung ist uns dankbarer Anlass, den Brieffundus weiterhin zu schröpfen.
Die „Nachkriegsjahre“ füllen sich nun, je nach Bearbeitungsstand, in ähnlichem Modus bis die „geheimnisvolle Kiste“ geleert ist. Dabei wird nicht mehr gewartet bis der Jahrestag des nächsten Briefes ansteht. Somit ergibt sich ein schnellerer Ablauf als bisher. Allerdings muss auf die Angabe des jeweils nächsten Veröffentlichungstermins verzichtet werden, da er dann noch nicht bekannt ist.

 

Im Jahresarchiv eines Jahrganges bzw. der Nachkriegsjahre werden alle (bisherigen) Briefe des gewählten Jahres bzw. einer Monatsgruppe in einem einzigen Dokument geöffnet. Du kannst Dich wie in einem Buch bewegen (lesen, aus dem Inhaltsverzeichnis heraus zu gewählten Briefen springen und zurück, nach Textteilen suchen u.v.m.).

 

 

Baldur Quilitzsch, Januar 2019

 

Hinweis:

Die Briefdateien stehen im PDF-Format zur Verfügung. Zum Anzeigen, Lesen oder Ausdrucken benutzt Du am besten den kostenlosen Adobe® Reader, der über folgende Webseite heruntergeladen werden kann: http://get.adobe.com/de/reader/

 

Koffer mit K.R. 181 bedruckt
-------- Kurts Offizierskoffer -------- (15. Königlich Sächsisches Infanterie-Regiment Nr. 181)


Zerschossenes Bauernhaus gemalt
30m vor uns, hinter den Sandsackmauern der Feind
Erstürmung von Lille
Kurt mit seiner Kompanie?